• 030 72 62 50 0
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Digitalisierung am Point of Sale

Die Digitalisierung am Point of Sale ist für Händler jeglicher Größe ein wichtiges Handlungsfeld. Gerade während der Corona Pandemie hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass die konsequente Verknüpfung von digitalen Touchpoints im stationären Handel unausweichlich ist. Neben wertvoller operativer Unterstützung der Händler bieten digitale Lösungen auch die Möglichkeit zur personalisierten Kundenansprache und die Umsetzung von bspw. Hygiene-Vorgaben.

Ob es um digitale Werkzeuge für Filialmitarbeiter oder digitale Filiallösungen wie Self-Scanning, Intelligente Regale oder die Unterstützung von operativen Filialprozessen geht. Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten und Ansätzen. Hier finden Sie eine Übersicht der Ansätze, Lösungen und konkrete Tipps zum Vorgehen.

Microsoft unterstützt im Rahmen seiner Fördermitgliedschaft beim Handelsverband Deutschland (HDE) den stationären Handel mit relevantem Know-how und inspirierendem Erfahrungsaustausch in den vier zentralen Handlungsfeldern Kunden, Mitarbeiter, operative Prozesse & Lieferkette sowie innovative Handelsformate.

Diese Informationen wurden erstmalig im Rahmen der HDE Online-Seminarreihe „ERFA – Händleraustausch zum Lockdown“ zusammen mit Microsoft präsentiert und werden hier konsolidiert mit weiterführenden relevanten Informationen verfügbar gemacht.

Online Terminbuchung für Kunden

Online-Terminbuchungen

Die Vereinbarung und Verwaltung von Terminen stellt seit jeher eine zeitfressende und nervenaufreibende Aufgabe für Händlerinnen und Händler dar. Die Komplexität der Terminfindung dreht sich dabei um die Planung der richtigen Ressourcen zur verlangten Zeit am passenden Ort in einer effizienten und skalierbaren Art und Weise.

In Folge der aktuellen Personenbeschränkungen in den meisten (offenen) Geschäften ist die Terminvereinbarung zu einer noch größeren Herausforderung geworden. Bei Friseur-Läden beispielsweise, die seit Anfang März wieder öffnen dürfen, steht das Telefon nicht mehr still und sie werden mit Terminanfragen überhäuft. Das persönliche Beantworten all dieser Anfragen hindert letztendlich an der Ausübung der eigentlichen Dienstleistung, dem Haare schneiden.

Viele kleine Unternehmen haben bislang Termine vorwiegend persönlich, telefonisch oder per E-Mail vereinbart, was einige Herausforderungen mit sich bringt:

  • Telefondienst, Anrufbeantworter abhören
  • Verpasste Termine
  • Aufwand bei der Service- und Personalplanung
  • Kunden, die nicht kommen
  • Mitarbeiter, die nicht kommen
  • Termin-Neuvereinbarungen, Erinnerungen, Absagen

Zum Meistern der Herausforderungen existieren verschiedene Terminbuchungssysteme auf dem Markt. Diese digitalen Terminbuchungssysteme können Händlerinnen und Händlern die Arbeit erleichtern und enorm Zeit einsparen. Vor allem in der aktuellen Situation setzen viele Kaufleute auf Click & Meet-Terminvereinbarungen und virtuelle Meetings, die sich im Verhältnis zur manuellen (persönlichen) Terminpflege schnell und einfach mit Terminbuchungssystemen realisieren lassen.

Microsoft Bookings
Wer profitiert alles von Microsoft Bookings?
Praxisbeispiel
Webinar-Aufzeichnung
Weiterführende Informationen

Digitale Zusammenarbeit für Händler

Digitaler Wandel in der Produktivität

Neue technologische Möglichkeiten treiben die Digitale Transformation voran. Auch die Produktivität und Effizienz sowohl von Einzelpersonen, als auch von Unternehmen hat sich in den letzten Jahren gewandelt. Das Smartphone beispielsweise ermöglicht es von verschiedenen Orten aus zu kommunizieren oder jederzeit auf Daten zuzugreifen.

Der erste Schritt in der “digitalen Evolution der Produktivität“ wird von den Einzelpersonen repräsentiert, die sowohl über die benötigte Akzeptanz, neue technologische Möglichkeiten zu erproben, als auch über die dafür notwendigen Geräte (z.B. Smartphone) verfügen. Die nächste Stufe in der Evolution ist dann die Steigerung der Produktivität im Team. Wenn ich nun also verschiedene Personen (online) habe bzw. mit Zugang zu Speicherorten, Kanälen etc… Wie kann ich das für mich nutzen? Die Daten können ausgewertet werden. Das ermöglicht es einer Person/Gruppe über einen gemeinsamen Speicherort auf Daten zuzugreifen (z.B. eine Videokonferenz von einer Person an einem anderen Standort) und dadurch effiziente Arbeitsabläufe zu integrieren. Das ist eine Produktivitätssteigerung, weil es viel Zeit spart, die man vorher in das Schreiben von E-Mails oder einen Anruf investiert hätte.

Digitale Zusammenarbeit mit Microsoft Teams
Praxisbeispiel: Bäckerei und Digitalisierung - geht das?
Webinar-Aufzeichnung

Digitale Werkzeuge für Filialmitarbeiter

Mitarbeiter auf der Fläche

Filialmitarbeiter sind das Rückgrat aller Industrien. Sie agieren direkt mit den Kundinnen und Kunden oder den Produkten und sind dadurch ein wichtiger Innovationstreiber für das eigene Geschäft. Leider fehlt es diesen Mitarbeitern häufig an den notwendigen Tools. Diese sind zum Teil veraltet, fragmentiert und kompliziert in der Handhabung, beispielsweise Klemmbretter für die Schichtplanung. Das macht es Filialmitarbeitern schwierig, sich aus dem “Tool-Dschungel“ die benötigten herauszusuchen, sofern sie im Unternehmen existieren.

Microsoft Teams für Filialmitarbeiter
Webinar-Aufzeichnung
Weiterführende Informationen

Hybrides und kontaktarmes Einkaufen

Innovative Handelsformate in Zusammenarbeit mit Microsoft

Kontaktlose Bezahlsysteme, Selbstservice-Kassen oder Onlineshops machen nun vielerorts das Einkaufen sicherer und hygienischer. Am Ende dieser Entwicklung steht vielleicht der automatisierte Einkauf, wenn beispielsweise der Kühlschrank autonom Lebensmittel bestellt. Im Folgenden werden drei Unternehmen vorgestellt, die in Zusammenarbeit mit Microsoft innovative Lösungen für hybrides und kontaktarmes Einkaufen entwickelt haben.

Unternehmen 1: KOALA
Unternehmen 2: Invenda
Unternehmen 3: Instore Solutions
Webinar-Aufzeichnung

Urbane Plattform für die Stadt

Digitalisierung der Innenstädte

Die Digitalisierung ist nicht nur ein technisches, sondern vor allem ein gesellschaftliches Thema, das in allen Bereichen zu weitreichenden Veränderungen führt. Digitalisierung und intelligente Vernetzung wirken sich auf die städtischen und kommunalen Akteure oft disruptiv aus. Herausgefordert wird insbesondere die bestehende Organisation bzw. die Aufgabenverteilung in Kommunen. Bislang getrennte Bereiche werden durch intelligente Vernetzung übergreifend miteinander vernetzt, wodurch die beteiligten Akteure mit der Komplexität der Prozesse und Entwicklungen konfrontiert werden.

Bundle Plattform
Wer profitiert alles von einem Smart City Ökosystem?
Webinar-Aufzeichnung
Weiterführende Informationen

Power Apps

Apps im Handel – Die App-Gap Herausforderung

Die Nachfrage nach mobilen Anwendungen explodiert. Aktuell stehen nicht genügend Entwickler zur Verfügung, um die enorme Nachfrage an Apps bedienen zu können. Seit Jahren herrscht ein regelrechter Fachkräftemangel auf dem Markt, wenn es darum geht, Mitarbeiter mit technischen Kompetenzen einzustellen.

Die Nachfrage nach guten, sicheren und individuellen Apps ist ca. 5-mal höher, als die IT-Abteilungen umsetzen können. Um diesen Herausforderungen entgegenzuwirken, hat Microsoft die Power Platform entwickelt.

Die Power Platform
Power Apps – Die richtige Unterstützung für den Handel
Die Vorteile von Power Apps
Webinar-Aufzeichnung (inkl. Live-Demo)
Weiterführende Informationen